Andreas Kischkel – Art Director

                                                        Lena Knaffla – Koordination
Peter Wahl – Flugassistent

        Uwe Jansen Chief Operator   & UAV-Pilot

 

Die Technik:

Zum Einsatz kommen diverse Copter, ausgestattet mit modernster Technik und Navigation.

Per Telemetrie werden flugrelevante Daten wie Bordspannung, verbrauchte Energie, Höhe, Distanz zum Startpunkt, Kompasskurs, Temperatur der einzelnen BL-Controller ( Regler für die einzelnen Motoren ), Steig- bzw. Sinkrate usw. in Echtzeit an den Piloten übermittelt. Auch Sie als Kunde von „Luft-Aufnahmen-Deutschand“ sind jederzeit herzlich eingeladen, an den Aufnahmen teilzunehmen ! Mit einem Video-Downlink-System übertragen wir die Bilder des Copters zeitgleich an das Senderpult ( für den Piloten ) und auf einen separaten Monitor für den Kunden. So können auch Sie die Szenen in Echtzeit verfolgen und uns sagen, wann und aus welcher Perspektive Sie das Luftbild ( z.B. Ihrer Immobilie ) am schönsten finden. Eine perfekte Abstimmung untereinander ist so jederzeit möglich und der Erfolg der Luftaufnahmen und Ihre Zufriedenheit garantiert.

Bei komplexen Aufgaben reduzieren wir vorab am Computer mit unserer Flug-Planung die Zeit am Einsatzort auf das Wesentliche – hierzu gehört u.a. die Erstellung abzufliegender Wegpunkte sowie Ausrichtung und automatisches Auslösen der Kamera bei Erreichen dieser.

Gerade bei schnell wechselnden Flugbedingungen kann diese Arbeit von großem Vorteil sein – wir bringen unsere Aufgabe dort zu Ende, wo andere bereits wieder einpacken müssen !  Durch eine ausreichende Anzahl von Akkus ist übrigens ein nahtloser Einsatz der Copter vor Ort möglich.

Sie erhalten Top-Qualität von einem motivierten und kreativen Team –  und das zu einem konkurrenzlosen Preis.

Nun zum Thema „Sicherheit“: diese wird bei uns ganz groß geschrieben, eine gewerbliche Haftpflichtversicherung ist bei uns selbstverständlich. Die Vermeidung jeglicher Risiken für Mensch und Umwelt hat absolute Priorität. Am wenigsten sollten Sie denjenigen vertrauen, die behaupten „es kann nichts passieren„. Ein Höchstmaß an Sicherheit wird dann erreicht, wenn man bereit ist die Risiken zu erkennen und diese dann weitestgehend auszuschließen.  link

 

An dieser Stelle sprechen wir auch über das Wetter : bis zu 5 Bft ( Windstärke ) werden von unseren Coptern und dem Kamerastabilisierungssystem automatisch ausgeglichen, generell jedoch bringen Flüge bei gutem und ruhigem Wetter die besseren Ergebnisse. Bei Regen/Niesel/Schneefall und starkem Wind wird aus Sicherheitsgründen nicht geflogen.